Ziele erreichen ohne Stress

Ziele verfolgen ohne negativen Stress?

Bestimmt hast du einen dieser Sätze auch schon einmal gehört: „Du kannst jedes Ziel erreichen, wenn du dich nur richtig anstrengst!” oder: „Du kannst jedes Ziel erreichen, wenn du es wirklich willst!”. 💥

Auf vielen Motivations-Seminaren oder auf den unterschiedlichsten Social Media Kanälen werden uns diese oder ähnliche Sätze zum Thema „Ziele setzen und erreichen“ mit auf den Weg gegeben.

Zunächst mag das vielleicht einen sehr motivierenden Effekt auf uns haben und wir geben Vollgas, um unsere Ziele zu erreichen. 🚀🚀🚀

Das Problematische an der Sache ist, dass diese Glaubenssätze einen unter großen Druck setzen. Denn:

Wenn wir uns anstrengen und unsere Ziele dennoch nicht erreichen (und das kommt nun einmal vor), wird dies meist als selbstverschuldetes Scheitern wahrgenommen.

👉 Das Resultat daraus ist häufig, dass wir uns selbst abwerten, denn wir glauben, wir hätten uns noch mehr anstrengen müssen – sonst hätte es ja geklappt. So zumindest die Theorie.

Vor einiger Zeit habe ich ein Interview mit einem erfolgreichen Hollywood Schauspieler gesehen, welcher sagte:

„Wer bin ich denn, dass ich sagen kann, dass jeder als Schauspieler/in erfolgreich werden kann? Und dass die, die es nicht geschafft haben, es nur einfach „weniger wollten” als ich?”. 🎬

Und das ist meiner Meinung nach auch der entscheidende Punkt: Nur weil einige wenige Personen etwas „Besonderes” erreicht haben, ist die automatische Konsequenz ja nicht gleich, dass dies repräsentativ für jede/n ist. 

Denn diejenigen, die sich ein ähnliches Ziel gesetzt haben und auch alles dafür gegeben haben und keinen Durchbruch hatten, sehen wir einfach nicht. (Diese verzerrte Wahrnehmung nennt sich übrigens „Survivorship Bias”).

Um wirklich erfolgreich zu sein, braucht man auch fast immer etwas Glück.
Wie sagt man so schön: „Glück ist, wenn Vorbereitung auf Gelegenheit trifft.” 🍀

Was ich dir damit sagen möchte:

Wir können vielleicht nicht alles schaffen oder alle gewünschten Ziele erreichen, wir können aber alles probieren und unser Bestes geben. 🙏

Das ist eine ganz andere Einstellung, die es uns ermöglicht, dranzubleiben oder aber auch loslassen zu können, wenn wir merken, dass das Leben einen anderen Weg für uns vorgesehen hat.

Das Wichtige ist auch hier, den Perfektionismus beiseite zu schieben und stattdessen bestmöglich zu handeln – mit Freunde und Leichtigkeit. So hast du auf dem Weg zu deinen Zielen auch noch eine Menge Spaß! 🤗🎉

Liebe Grüße,
Jacob & das Team Drachenberg ✌️

Teile es mit Freunden & Familie! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.